FUJIFILM GFX100

Eine Mitteformatkamera mit 102 Megapixeln.

Eine Kamera mit 102 Megapixeln?

Warum sollte man eine Kamera, die Fujifilm GFX100 mit 102 MP, kaufen?

Betrachter meiner Bilder sagen oft, dass die Fotografien mit einer 20 MP Vollformat Kamera sehr schön sind und eine 50 MP Mittelformal Kamera, einer GFX 50R, nicht unbedingt genutzt werden muss.
Dies sehe ich natürlich ganz anders. Sei dem ich die Fujifilm GFX 50R nutze, hat die Bildqualität meiner Fotografien dazugewonnen. Selbst im Vergleich zur Canon EOS 5dsr mit ebenfalls 50 MP.

Für mich ist die Entscheidung für eine noch höhere Auflösung aber ganz einfach.
Ich erwarte natürlich eine nochmals bessere Bildqualität mit den 102 MP, was sich nach dem ersten Einsatz mit der GFX 100 auch bestätigt hat.

Wenn ich ganz ehrlich zu mir selbst bin, dann:

  • fotografiere ich doch für mich in erster Linie,
  • betrachte ich die Bilder als erster,
  • und erfreue mich an der Qualität und dem Reichtum an Details.
    Ich sitze dann zufrieden an meinen Rechner und sehe Einzelheiten im Bild, die ich mit bloßem Auge nicht erkennen konnte.
  • Warum sollte ich diese positiven Ergebnisse nicht auch mit meinen Kunden teilen?

Neben der hohen Auflösung der Fujifilm GFX 100 mit 102 Megapixeln, sind auch noch die Farbtiefe von 16 Bit und der Bildstabilisator des Sensors herausragende Merkmale, die die Fotografien noch wesentlich besser werden lassen als erwartet. 

Mittelformat Fujifilm GFX 100

Die neue Fujifilm GFX 100 Kamera ist nun seit ende Juni 2019 im Handel. Der Fotohändler www.fotosiegl.de aus Erfurt konnte eine der ersten Kameras, die nach Deutschland kamen, mir verkaufen.

Auf den ersten Blick fällt auf, dass die Größe und Handhabung der Canon 1dx MKII ähnlich ist. Ein großer Unterschied ist aber bei den technischen Details festzustellen. Selbst im Vergleich mit der Fujifilm GFX 50R gibt es hervorragende Verbesserungen.

  • Sensorgröße (43,8 x 32,9 mm)
  • Auflösung mit 102 Millionen Pixeln
  • Farbtiefe von 16 bit
  • Stabilisator für den Sensor
  • Lichtempfindlichkeit und Bildrauschen
  • klappbares 3,2 inch LCD Display
  • elektronischer Sucher mit 5,76 Megapixeln

um nur die Einzelheiten zu nennen, die sofort positiv auffallen.

Sensorgröße

Der Sensor der Fujifilm GFX 100 ist mit 32,9 mm x 43,8 mm fas doppelt so groß wie der Sensor einer Vollformat Kamera mit 24 x 36 mm oder 3x so groß wie ein APS-C Sensor mit 14,9 mm x 22.3 mm. Das hat natürlich die Folge, dass die einzelnen „Pixel“ mehr Licht aufnehmen können, da mehr Platz zur Verfügung steht. Außerdem ist die Tiefenschärfe bei einem großen Sensor geringer. Das hat den Vorteil, dass der Blick in einem Foto gezielt mit Unschärfe und Schärfe gelenkt werden kann.